K.o. nach der Halbzeitpause

Friedrichsfelde. Beim VfB/Einheit zu Pankow II setzte es für die Friedrichsfelder am Sonntag die dritte Niederlage in Folge. Das Kreisliga-B-Duell endete mit 2:5 aus Sicht der Borussia. In einem umkämpften Spiel hatten sich die Mannschaften vor der Pause noch egalisiert. Pankows Führung (7.) glich Müller vom Punkt aus (45.). Doch dann wechselte Pankow Offermann ein, der Friedrichsfelde mit seinen drei Toren (54., 76., 82.) den K.o. versetzte. Trainer Christopher Ulrich fand anschließend keine Erklärung für die aktuelle Negativ-Serie. Mit dem SVM Gosen wartet am Sonntag (14 Uhr, Stadion Friedrichsfelde) die nächste schwere
Aufgabe.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.