Erster Bauabschnitt der Rathaussanierung beendet

Historisches Rathaus mit "Grünem Haus": Am 2. April gibt es einen Tag der offenen Tür. (Foto: Steffi Bey)
Berlin: Rathaus Friedrichshagen |

Friedrichshagen. Ein wichtiger Meilenstein ist erreicht: Nach einem Jahr wird der erste Abschnitt zur denkmalgerechten Sanierung des Rathauses Friedrichshagen abgeschlossen. Am 2. April ist Tag der offenen Tür.

Nun gibt es einen Aufzug, einen zweiten Fluchtweg, moderne Sanitäranlagen sowie neue Wasser- und Stromleitungen. „Unser Bürgerrathaus ist barrierefrei für jedermann erreichbar“, freut sich Regina Menzel, Assistentin der Geschäftsführung der Rathaus Friedrichshagen Projekt GmbH & Co. KG.

Auch den historischen Ratssaal im dritten Obergeschoss, der in den vergangenen Monaten behutsam erweitert wurde, können künftig mühelos ältere oder behinderte Menschen betreten. Durch das Entfernen einer Mauer wurde der schmucke Raum von 85 auf 112 Quadratmeter vergrößert. Der Eingang zum alten Rathaus erfolgt von der Bölschestraße aus über die bislang verschlossene Toreinfahrt.

Zu den Mietern im Haupthaus gehören unter anderem eine Veranstaltungsagentur, ein Automakler, ein Computerservice und ein Personalcoach. „Wir verhandeln gerade mit zwei weiteren Interessenten“, sagt Regina Menzel.

Im „Grünen Haus“, das direkt an das Rathaus grenzt, hat sich ebenfalls einiges getan. So wurden die an der Straße gelegenen Räume nach historischem Vorbild zu Geschäften mit eigenem Zugang hergerichtet. „Um auch dort Barrierefreiheit zu gewährleisten, mussten die Fußböden abgesenkt werden“, erklärt Menzel. Zusätzlich wurden Ladentüren eingebaut. Mieter sind die „Freie Schule für Musik“ und die SPD, die dort ihr Wahlkreisbüro hat. Voraussichtlich im Frühjahr zieht noch die Theaterkasse – sie befindet sich bislang auf dem Marktplatz Friedrichshagen – mit zertifizierter Tourist-Information ein.

Umgesetzt wurde der erste Bauabschnitt in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege und mit knapp zwei Millionen Euro privat aufgebrachter finanzieller Mittel. Am 2. April öffnet das Rathaus ab 12 Uhr seine Pforten, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben einem musikalischen Auftakt können sich die Besucher bei Führungen das sanierte Gebäude anschauen und über die ansässigen Projekte informieren.

Im zweiten Bauabschnitt erfolgt der Ausbau des Ratskellers. Im Fokus des dritten Abschnitts steht dann die Sanierung des Hofhauses. bey

Informationen und Programm unter www.rathaus-friedrichshagen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.