Neue Bäume in der Bölschestraße

Friedrichshagen. Am 11. November wurden an der Bölschestraße im Rahmen der Stadtbauminitiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sieben Linden gepflanzt. Das Geld für die Bäume kommt von der Werbegemeinschaft Friedrichshagen. Die hatte den Erlös der Bölschefest-Tombola beigesteuert, außerdem gab es Spenden von der BVV-Fraktion Bündnis 90/Grüne (500 Euro) und von Abgeordnetenhausmitglied Carsten Schatz (Die Linke, 250 Euro). Die Baumpflanzung hat insgesamt 3500 Euro gekostet. In den vergangenen zehn Jahren wurden allein in Friedrichshagen 950 Straßenbäume gefällt. Aus dem Etat des Bezirks konnten bisher nur 125 nachgepflanzt werden. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.