Stimmungsvoller Markt an der Bölschestraße

Der Friedrichshagener Marktplatz wird für zwei Tage zum Weihnachtsmarkt. (Foto: Ralf Drescher)

Friedrichshagen. Bereits seit Wochen zieht der strahlende Weihnachtsbaum an der Bölschestraße die Blicke der Passanten an. Am Wochenende wird der Marktplatz zum Festgelände.

Der vierte Advent ist traditionell dem Friedrichshagener Weihnachtsmarkt vorbehalten. Wolfgang Hirche, im Hauptberuf Betreiber des örtlichen Wochenmarkts, sorgt für zwei stimmungsvolle Tage. Zahlreiche Buden öffnen und haben Kunsthandwerk, Spielzeug und andere potenzielle Weihnachtsgeschenke im Angebot. Für die Kinder gibt es kleine Karussells und ein Riesenrad. Auf der Bühne tritt Ronny Beitz, der singende Weihnachtsmann, vor das Publikum. Am Sonntag ab 15 Uhr können sich die Besucher auf den "Schweden" freuen, der Country, Folk und Weihnachtslieder zum Besten gibt.Gegen den Hunger bieten die Händler unter anderem Knofibrot, Thüringer Bratwurst, Borschtsch, Pelmeni und original ostdeutsche Ketwurst an. Auch in diesem Jahr ist ein Winzer aus der Pfalz dabei, der selbstgemachten Glühwein im Angebot hat. Wer sich kulinarisch für das Fest oder den Jahreswechsel ausstatten möchte: Ein brandenburgischer Fischer verkauft Karpfen.

Der Weihnachtsmarkt rund um das Denkmal für Friedrich II. ist am 22. und 23. Dezember von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Parkplätze gibt es nicht, aber die Straßenbahnlinien 60 und 61 halten direkt am Marktplatz.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden