Hilfe vom Bufdi: Verein setzt auf ehrenamtliche Unterstützer

Ende August endet für Dennis Neumann der Dienst als Bufdi. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: TJP |

Friedrichshagen. Dennis Neumann ist ein Bufdi. Der 20-Jährige arbeitet noch bis Ende August im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für den Technischen Jugendbildungsverein in Praxis (TJP).

„Ich wusste nach dem Abi noch nicht, was ich studieren will. Deshalb habe ich ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviert und bin dann in den Bundesfreiwilligendienst gewechselt. Hier beim TJP betreue ich das Sekretariat, nehme Anmeldungen für Veranstaltungen entgegen und helfe bei der Öffentlichkeitsarbeit“, erläutert Dennis Neumann.

„Ohne Leute wie Dennis würden wir unsere Vereinsarbeit gar nicht mehr organisieren können.“, sagt Hans-Georg Werner, der Geschäftsführer des Vereins. Der TJP betreibt Erfinderwerkstätten, organisiert Workshops zum 3D-Druck und richtet in seiner Außenstelle in der Keplerstraße regelmäßig Bastelworkshops aus, zum Beispiel zu Weihnachten.

Da alle acht Bufdis in wenigen Wochen ihre Arbeitsplätze verlassen, werden bis zu zehn Nachfolger gesucht. „Sie machen bei uns Fortbildungen und werden in Projekten eingesetzt. Durch die Arbeit beim TJP können junge Leute ihre sozialen Kompetenzen verbessern“, wird Werner um neue Helfer.

Ansonsten macht die Bezeichnung Bundesfreiwilligendienst deutlich, dass es kein Arbeitsverhältnis im eigentlichen Sinne ist. Die Teilnehmer erhalten für eine 38-Stunden-Woche 175 Euro Taschengeld im Monat. Allerdings zählt der Dienst als sozialversicherungspflichtige Tätigkeit, die Bufdis sind dementsprechend versichert.

Dennis Neumann möchte die Zeit als Bufdi jedenfalls nicht missen. „Ich studiere bald Kommunikations- und Filmwissenschaft an der FU und habe hier auch einige Grundlagen für meinen weiteren Lebensweg gelegt“, sagt er.

Beim TJP sind besonders Bufdis gefragt, die sich für die Bereiche Erziehung, Elektrotechnik, Metall- und Holzhandwerk, Bionik oder erneuerbare Energien interessieren. Der TJP befindet sich in der Stillerzeile 100. RD

Informationen unter  65 48 49 59 und im Internet unter www.tjp-ev.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.