Kreuzberg: Kultur

Neuer Ort für Galerie

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | vor 3 Stunden | 4 mal gelesen

Berlin: DAAD-Galerie | Kreuzberg. Die DAAD-Galerie hat am 12. Januar ihre neuen Räume in der Oranienstraße 161 eröffnet. DAAD steht für Deutscher Akademischer Austauschdienst. Seit 1966 vergibt die Organisation Stipendien an ausländische Künstler, die auf diese Weise ein Jahr in Berlin leben und arbeiten können. Auch um einige in dieser Zeit entstandenen Werke präsentieren zu können, wurde 1978 die Galerie gegründet. Sie befand sich zunächst in der...

2 Bilder

Natur einmal anders: Fotoausstellung der Volkshochschule

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 14 Stunden, 9 Minuten | 7 mal gelesen

Berlin: Projektraum Alte Feuerwache | Friedrichshain-Kreuzberg. Aufnahmen von "botanischer Genauigkeit und träumerischer Verwirrung" – Das verspricht die Ausstellung "Das geheime Leben der Pflanzen", die am Freitag, 27. Januar, im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, eröffnet wird.Sie zeigt Arbeiten des Projektkurses am Photocentrum der Gilberto Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, in dem sich 21 Teilnehmer mit besonderen Einblicken...

1 Bild

Im Zeichen der Robbe: Malen für den Kinderkarneval

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 12.01.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Kreuzberger Musikalische Aktion (KMA) | Kreuzberg. Im Dezember ist der Malwettbewerb für den Kinderkarneval 2017 gestartet.Wie immer gibt es dabei ein Partnertier, mit dem sich die Teilnehmer in ihren Kunstwerken beschäftigen sollen. In diesem Jahr ist das die Robbe.Unter dem Motto "Auf die Flossen, fertig,los" sind Kinder bis zwölf Jahre aufgerufen, Zeichnungen, Collagen oder Skulpturen rund um die Robbe anzufertigen. Das Ende des Wettbewerbs ist am 17. März....

3 Bilder

Gad Becks Leben

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater Tiyatrom | Kreuzberg. Im Theater Tiyatrom, Alte Jakobstraße 12, gibt es am 13., 21. und 25. Januar die nächsten Vorstellungen des Stücks "Und Gad ging zu David". Es basiert auf der Lebensgeschichte von Gad Beck (1923-2012), der als verfolgter Jude die Nazizeit in Berlin überlebte.Die Aufführung des "Ensemble Gad" hatte im Mai 2016 ihre Premiere. Sie beginnt jeweils um 20 Uhr. Die Karten kosten zwischen acht und zwölf, ermäßigt fünf bis...

1 Bild

Ende einiger Ortsgespräche: Ausstellung wird teilweise abgebaut

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.01.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Friedrichshain-Kreuzberg Museum | Friedrichshain-Kreuzberg. Fünf Jahre war die Ausstellung "Ortsgespräche" im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, zu sehen. Für einen Teil davon gilt das nur noch bis 22. Januar. Konkret betrifft das den Bereich in der zweiten Etage, wo am Beispiel von ausgewählten Orten die Bezirks- und nicht zuletzt die Einwanderungsgeschichte nacherzählt wird. Zu ihnen gehören zum Beispiel die Karl-Marx-Allee, der Görlitzer...

1 Bild

Nicht verpennt, sondern nicht gewollt: Die Debatte um die Fontanepromenade kommt zu spät

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 08.01.2017 | 144 mal gelesen

Berlin: Fontanepromenade 15 | Kreuzberg. Zuletzt meldete sich Inge Deutschkron zu Wort. Die 94-jährige Autorin und Holocaust-Überlebende tat das auch in ganz eigener Sache."Ich bin eine von vielen tausend Berliner Jüdinnen und Juden, für die dieser Ort der Ausgangspunkt unsäglichen Leidens geworden ist", heißt es unter anderem in einem offenen Brief, den sie an Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) und Kultursenator Klaus Lederer (Linke)...

1 Bild

Mantra Konzert mit der Band The Love Keys im Osho Mauz Berlin

Oliver Freff
Oliver Freff | Kreuzberg | am 04.01.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Osho Mauz | Am Sonntag den 15. Januar ist die Band The Love Keys nach ihrem erfolgreichen Mantra Konzert mit dem US Kirtaniya Adam Bauer im vergangenen Sommer endlich wieder im Osho Mauz in Berlin zu erleben. Im Rahmen eines Tags der offenen Tür bilden sie ab 18 Uhr mit ihren neuesten Mantras und spirituelle Lieder den Höhepunkt und Abschluss eines umfangreichen Tagesprogramms in der Reichenberger Straße 29 (Eingang hinten im Hof) in...

Britische Kurzfilme

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Sputnik am Südstern | Berlin. Vom 12. bis 18. Januar findet in Berlin das Kurzfilmfestival "British Shorts" statt. In fünf Kinos der Stadt werden Werke von der Insel gezeigt. Zentrum ist das Sputnik am Südstern, Hasenheide 54, aber auch das Kino Zukunft, Laskerstraße 5, sowie Filmtheater in Mitte und Wedding sind Teil der Veranstaltung. Alle Filme, Eintrittspreise sowie weitere Informationen finden sich unter www.britishshorts.de. tf

4 Bilder

Mit britischem Blick: Deutsche Geschichte im Schnelldurchlauf

Thomas Frey
Thomas Frey | Mitte | am 28.12.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Martin-Gropius-Bau | Kreuzberg. Noch bis 9. Januar wird im Martin-Gropius-Bau, Niederkirchner Straße 7, die Ausstellung. "Deutschland – Erinnerungen einer Nation" gezeigt.Sie wurde konzipiert von Neil MacGregor, inzwischen Gründungsintendant des entstehenden Humboldt-Forums am Schlossplatz. Davor war er 13 Jahre Direktor des British Museums in London. Von dort brachte er die Erfolgsausstellung mit. Zu sehen ist ein Schnelldurchlauf durch die...

2 Bilder

Kino für die Ohren: "Die drei ???" ermitteln im Zeiss-Großplanetarium 2

Manuela Frey
Manuela Frey | Prenzlauer Berg | am 27.12.2016 | 852 mal gelesen

Berlin: Zeiss-Großplanetarium | Prenzlauer Berg. Einzigartige 3D-Soundabenteuer gibt es noch bis März im Zeiss-Großplanetarium. Drei Produktionen der Hörspielserie "Die drei ???" treffen auf die neue Sound-Technologie des modernisierten Planetariums. Die drei Hörspiele im Rundum-3D-Sound ermöglichen den Besuchern ein Eintauchen in die Handlung – ganz ohne visuelle Ablenkung. Die beliebten Detektive aus Rocky Beach ermitteln in den Folgen "Die drei ??? – Das...

Swing zum Jahresende

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 24.12.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Passionskirche Kreuzberg | Kreuzberg. Die Big Band Kameleon tritt am 31. Dezember um 16 Uhr in der Passionskirche am Marheinekeplatz 1 auf. Sie spielt beliebte Swing-Klassiker, aber auch Funk, Latin, Blues, Soul oder Rock. Beginn ist um 16 Uhr. Karten, Preis ab 30 Euro, gibt es im Vorverkauf unter 01806 57 00 00 sowie am Veranstaltungstag ab 15 Uhr an der Tageskasse. tf

In Kirchen und in der Markthalle: Gottesdienste zu Weihnachten

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.12.2016 | 43 mal gelesen

Kreuzberg. Krippenspiel, Christvesper, Messe am späten Abend. Während der Feiertage laden die Kirchengemeinden zu zahlreichen Gottesdiensten ein. • katholische St. Bonifatius-Kirche, Yorckstraße 88, 24. Dezember, 15.30 Uhr Weihnachtsspiel, 22 Uhr Christmette; 25. Dezember, 10.30 Uhr Hochamt • evangelische Christuskirche, Hornstraße 7-8, 24. Dezember, 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel, 17 Uhr, Christvesper mit...

3 Bilder

Kampfansage an die Heilige Nacht: Während der Feiertage ist nicht überall geschlossen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.12.2016 | 77 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Auch über Weihnachten gibt es in manchen Kultur- und Veranstaltungsorten Programm. Hier einige Beispiele.Für Kinder:Das Theater der kleinen Form, Gubener Straße 45, zeigt am 24. Dezember um 11 sowie am 26. Dezember um 16 Uhr "Die Weihnachtsgans Auguste". Der Eintritt zu den Puppentheateraufführungen kostet sechs Euro.Musik: Im Nuke-Club, Pettenkofer Straße 17A, wird bereits am 23. Dezember ab 22 Uhr...

2 Bilder

Magische Brüder: Mit der Berliner Woche die Ehrlich Brothers erleben 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 19.12.2016 | 1015 mal gelesen

Berlin: Mercedes-Benz-Arena | Friedrichshain. Nach dem Riesenerfolg von „Magie – Träume erleben“ kommen die Ehrlich Brothers mit ihrer neuen Show "Faszination" nach Berlin. Am 21. Januar bezaubern sie das Publikum in der Mercedes-Benz Arena.Die Show bietet spektakuläre neue Illusionen und zukunftsweisende Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich. Die Ehrlich Brothers werden einen echten...

3 Bilder

Karten gewinnen für "Sweet Soul Music Revue" am 7. Januar 2017 im Tempodrom 2

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 19.12.2016 | 519 mal gelesen

Berlin: Tempodrom | Kreuzberg. Otis Redding, James Brown, Wilson Pickett, Sam & Dave, Gladys Knight, Sam Cooke, Aretha Franklin, Ike & Tina Turner, Etta James, Al Green, Marvin Gaye, Stevie Wonder und Ray Charles – das sind die großen Namen der Soulmusik der 60er- und 70er-Jahre, die das Herz eines jeden Soul-Fans höher schlagen lassen. Seit 2009 bringt die "Sweet Soul Music Revue" den Spirit dieser Soul-Ära auf die Bühne. Die "Sweet Soul Music...

Silvesterparty im Ballhaus Rixdorf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Kreuzberg | am 18.12.2016 | 78 mal gelesen

Berlin: Ballhaus Rixdorf | Neukölln. Zum „1. Silvestival“ lädt das Ballhaus Rixdorf, Kottbusser Damm 76, ein. Los geht es am 31. Dezember um 19.30 Uhr. Bis weit nach Mitternacht warten Satire, Tanz und gutes Essen auf die Besucher. Der Kabarettist Arnulf Rating präsentiert ein Programm von den Showexperten des Maulhelden-Büros – eine Mischung aus Komik, Artistik und Rhythmus. Die Band des Abends ist der „Berlin Beat Club“, der Rock und Soul aus den...

Ein Pferd zu Chanukka

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.12.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Museum | Kreuzberg. Das jüdische Lichterfest Chanukka hat einige Ähnlichkeiten mit Weihnachten. Was dort genau gefeiert wird und einiges mehr können Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern am Donnerstag, 29. Dezember, im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, erfahren. Ab 11 Uhr wird zunächst aus dem Buch "Ein Pferd zu Chanukka" vorgelesen, danach ein Steckenpferd gebastelt. Die Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden. Der Eintritt...

Ausstellung in Istanbul

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.12.2016 | 5 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg/Kadiköy. Im Kulturzentrum des Istanbuler Partnerbezirks Kadiköy werden vom 9. bis 22. Dezember Arbeiten von Teilnehmern des Photocentrums der Volkshochschule gezeigt. Elf Fotografen aus Berlin und sieben aus Istanbul haben mit ihren Kameras die Veränderungen in der türkischen Metropole eingefangen. Das Projekt und die Ausstellung entstanden in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein Kadiköy und...

2 Bilder

Wünsche aus der RadioBox

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 12.12.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Marheineke-Markthalle | Kreuzberg. Der Sender multicult.fm hat am 9. Dezember in der Marheineke-Markthalle seine RadioBox in Betrieb genommen. Sie sieht aus wie eine Telefonzelle und befindet sich neben dem Studio. Menschen können sich dort zu Themen und Wünschen äußern. Ihre Beiträge werden dann in das Programm eingespielt. Das Mitmachen funktioniert über einen Touch-Display, mit dessen Hilfe die Nutzer ihre Audiopostings auch in verschiedenen...

1 Bild

Berliner Hits mit den Stars der Stadt: Berliner Neujahrsgala "First Night" am 1. Januar 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Mitte | am 12.12.2016 | 544 mal gelesen

Berlin: Konzerthaus Berlin | Mitte. Die Goldenen Zwanziger oder die Filmmusik der Hollywood-Emigranten – Berlin und Berliner Musik strahlt seit über 100 Jahren hinaus in die Welt. Grund genug, dieser verrückten, eingebildeten, warmherzigen und kreativen Großstadt eine musikalische Referenz zu erweisen. Die Berliner Neujahrsgala "First Night" präsentiert die Hits der Stadt von Paul Lincke bis Hildegard Knef, von Friedrich Hollaender bis Udo Lindenberg;...

Wedding, Wilmersdorf und Weltfußball: Stück über die Boatengs im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Kreuzberg | am 08.12.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Pier 9 | Neukölln. „Peng! Peng! Boateng“ heißt eine neues Stück des Heimathafen-Teams, das am 18. Dezember um 19.30 Uhr auf der Probebühne Premiere feiert. Erzählt wird die Geschichte der drei Brüder Boateng zwischen Wedding, Wilmersdorf und Weltfußball. Über ihren unwahrscheinlichen Weg von einem Fußballkäfig in Wedding hin zu den größten Stadien der Welt. Die Probebühne „Pier 9“ des Heimathafens Neuköllns befindet sich an der...

Frosch, Fisch und viel Kultur: Mit Bernd S. Meyer zum Teutoburger Platz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Prenzlauer Berg | am 07.12.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Teutoburger Wald mit dem Riesendenkmal von Hermann, dem Cherusker, kennt man. Der Teutoburger Platz vor der Hof-einfahrt zum Kulturort Pfefferberg hat es nie zu solchem Ruhm gebracht. Er blieb trotz seiner Zentrumsnähe stets bescheidener Grünplatz, nur wenige hundert Meter vom Alexanderplatz entfernt. Sein Gegenstück auf der Biergarten-Seite des Pfefferbergs hieß nach Hermanns Gattin „Thusneldaplatz“....

1 Bild

Weihnachtskonzert des Unichores

Rainer Schulze
Rainer Schulze | Kreuzberg | am 07.12.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Emmaus-Kirche | Am 10. Dezember 2016 um 20 Uhr wird der Chor der Humboldt-Universität zu Berlin sein Weihnachtskonzert in der Berliner Emmauskirche am Lausitzer Platz in Kreuzberg singen. Unter der Leitung von Carsten Schultze erklingen Motetten und Liedsätze von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Anton Bruckner, Robin Gritton, Helge Jung u. a. sowie Bearbeitungen bekannter Weihnachtslieder und Spirituals. Der Chor besteht aus...

Jazz aus den 20er-Jahren

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 07.12.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Salon Halit Art | Kreuzberg. Das Rufus Temple Orchestra aus Berlin tritt am Sonnabend, 17. Dezember, im Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, auf. Die fünfköpfige Formation spielt Jazz aus den 1920er-Jahren. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Als Eintritt wird um eine Spende gebeten. tf

Benefizkonzert der Guten Tat

Helmut Herold
Helmut Herold | Tiergarten | am 05.12.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie | Berlin. Ein ganz besonderes Klassikvergnügen verspricht das Benefizkonzert der Stiftung Gute Tat am 15. Dezember um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1. Karten für 20 bis 45 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es unter 01806 -999 00 00 oder auf www.ticketmaster.de. Mehr über die Aktivitäten der Stiftung Gute Tat erfahren Sie unter www.gute-tat.de.