Kreuzberg: Verkehr

1 Bild

60 Jahre Verkehrsschule

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | vor 3 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin: Verkehrsschule Oase | Kreuzberg. Die Kinder- und Jugendverkehrsschule „Oase“ am Wassertorplatz feierte am 15. September ihren 60. Geburtstag. Auf dem Areal lernen und üben Schulklassen und Einzelbesucher, wie sie sich vor allem mit ihrem Fahrrad im Straßenverkehr fortbewegen müssen. Jeden Wochentag kommen mehr als 100 Nutzer. In der Regel sind sie sechs Jahre und älter, manche bringen aber auch jüngere Geschwister mit. Geöffnet ist montags bis...

3 Bilder

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Umgebaute Kreuzung ist fertig

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | vor 3 Tagen | 78 mal gelesen

Berlin: Kreuzung Blücher-/Zossener Straße | Kreuzberg. Am 15. September wurde die umgestaltete Kreuzung Blücher- und Zossener Straße offiziell eröffnet. Dort gibt es jetzt zum einen auf der Blücherstraße einen Fahrradstreifen zwischen den Fahrspuren. Damit sind die Zweiradpiloten, die geradeaus unterwegs sind, für jeden Autofahrer erkennbar. Unfälle zwischen ihnen und Pkw oder Lkw, die nach rechts einschwenken wollen, sollen so künftig vermieden...

Herbst-Check für Radler

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.09.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Spreewaldplatz | Kreuzberg. Am Sonnabend, 23. September, können am Spreewaldplatz Fahrräder auf Verkehrssicherheit geprüft werden. Kleine Reparaturen werden ebenfalls erledigt. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Rad codieren zu lassen. Der sogenannte "Herbst-Check" wird vom ADFC Berlin (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) durchgeführt. Er findet zwischen 10 und 17 Uhr statt. Während dieser Zeit gibt es auch Informationen zu...

Kontrollen vor Schulen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.09.2017 | 35 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Ordnungsamt und auch die Polizei sollen intensiver an den Schulen im Bezirk kontrollieren. Dieser ursprünglich von der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch eingebrachte Antrag fand etwas verändert die Zustimmung im Ausschuss für Schule und Sport. So fehlen jetzt Angaben dazu, in welchem Zeitraum die Schulen unter besonderem Augenmerk stehen. Außerdem soll die erhöhte Kontrolltätigkeit...

Radler besetzen Parkplätze 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 12.09.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Bergmannstraße/Zossener Straße | Kreuzberg. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) ruft für Freitag, 15. September, anlässlich des sogenannten Park(ing) Days zu seiner zentralen Aktion an der Bergmann- Höhe Zossener Straße auf. Ab 11 Uhr sollen Radfahrer freie Parkplätze besetzen und sie in temporäre Mini-Parks verwandeln. Damit will der ADFC auf den großen Platzverbrauch durch Autos im öffentlichen Raum hinweisen. Wer bei dem Event mitmacht, kann...

Unbeliebte E-Mobilität: Berliner Senat will mehr Elektroautos auf die Straße bringen 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.09.2017 | 147 mal gelesen

Berlin. Die Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sollte eigentlich neue Chancen für Elektroautos eröffnen. Allerdings haben viele Menschen Bedenken. Aus Sicht von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) nutzen zu wenige Berliner E-Autos. Das will sie ändern und setzt bei den Dienstwagenflotten der Firmen an. So plant der Senat ein einstelliges Millionenprogramm zum Aufbau von Ladestellen direkt bei den Betrieben....

Zu eng auf Berlins Straßen: Immer mehr Radler – Aggression im Straßenverkehr wächst 7

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 05.09.2017 | 529 mal gelesen

Berlin. Autos, Radfahrer, Fußgänger: Der Platz auf Berlins Straßen ist knapp und umkämpft. Helfen soll das neue Mobilitätsgesetz, doch das ist umstritten. Mittlerweile typisch für Berlin: Wenn an einer Kreuzung die Ampel rot ist, stauen sich neben den Autos Radfahrer – nebeneinander und hintereinander. Schaltet die Ampel auf Grün um und alle wollen los, kommt es nicht selten zu Rangeleien, Radfahrer drängeln um die...

Offensive gegen Falschparker

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 31.08.2017 | 31 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Ordnungsamt hat angekündigt, konsequent gegen verkehrswidrig geparkte Fahrzeuge auf Gehwegen und Radstreifen vorzugehen. Hintergrund ist ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom Juni, der das gefordert hatte. Das entsprechende Überwachen und Ahnden stelle nunmehr einen Schwerpunkt dar, auch wenn das Umsetzen der Autos einen erheblichen Zeitaufwand bedeute, heißt es in einer...

Anpassung der Regionalklassen für Kfz-Versicherungen

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 30.08.2017 | 95 mal gelesen

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichte die neuen Regionalklassen – für die Berliner Autofahrer ändert sich nichts. Jedes Jahr berechnet der GDV die Schadenbilanzen der rund 400 Zulassungsbezirke in Deutschland und teilt die Bezirke in Regionalklassen ein. Ab 2018 profitieren knapp 5,5 Millionen Autofahrer in 67 Bezirken von besseren Regionalklassen in der Kfz-Haftpflichtversicherung....

"Rabattkarten" im Nahverkehr

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 29.08.2017 | 141 mal gelesen

Wer nur gelegentlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin unterwegs ist, kann mit dem Kauf der 4-Fahrten-Karten bares Geld sparen. An den Verkaufsstellen erhalten Fahrgäste die "Rabattkarten" als vier einzelne Tickets, die jeweils vor Fahrtantritt entwertet werden müssen. Seit 1. August werden die 4-Fahrten-Karten an den Automaten auf zwei Karten mit je zwei Wertabschnitten, die jeweils oben und unten abgestempelt...

Immer die Schwachen : Die meisten Toten sind Fußgänger

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 28.08.2017 | 326 mal gelesen

Berlin. Der Berliner Straßenverkehr ist aggressiv. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Am häufigsten baden die schwächsten diesen Zustand aus. An vielen Kreuzungen in der Stadt zeugen die Geisterfahrräder des ADFC von den traurigen Konsequenzen alltäglicher Verkehrssünden. Radfahrern werden besonders falsche Abbiegemanöver zum Verhängnis. Entgegen ihrer großen öffentlichen Beachtung leben sie allerdings nicht am...

Historische Busse und Züge

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 26.08.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Depot für Kommunalverkehr | Kreuzberg. An allen Sonntagen im September lädt das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums in der Monumentenstraße 15 zu Tagen der offenen Tür ein. Jeweils von 10 bis 18 Uhr können dort historische Busse und Bahnen besichtigt werden, zum Beispiel ein Pferdebahnwagen aus dem Jahr 1865 und in diesem Jahr zum ersten Mal ein preußischer Abteilwagen. Der Eintritt ist ebenso frei wie die Fahrt mit der...

1 Bild

Jubiläum einer Bahnstrecke: Seit 140 Jahren gibt es die Berliner Ringbahn

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Prenzlauer Berg | am 25.08.2017 | 449 mal gelesen

Berlin. Die Ringbahn ist eine der wichtigsten Verkehrsmittel in Berlin. Die Idee mit der Ringbahn rund um das Zentrum der Stadt Berlin wurde 1866 geboren. Auf der 37 Kilometer langen Strecke finden täglich über 1100 Zugfahrten statt, die rund eine halbe Millionen Fahrgäste befördern. Auch wenn sich die Berliner und ihre Gäste immer wieder über Verspätungen, Zugausfälle, Weichen- und Signalstörungen ärgern: Ohne die Ringbahn...

Blinkis für Erstklässler

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 23.08.2017 | 22 mal gelesen

Berlin. Im zehnten Jahr startet Augenoptiker Fielmann zum Schulanfang die Blinki-Aktion und versorgt Schüler der 1. Klassen mit Sicherheitsreflektoren. Die farbigen Blinki-Eulen sind Reflektoren, die an der Kleidung oder dem ranzen befestigt werden, und für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Schulpersonal und Elternvertreter können die Blinkis online unter www.fielmann.de/blinki kostenlos bestellen. my

Begrenzte Staatshilfe: Air-Berlin-Kredit vom Bund sichert nur den Übergang

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 22.08.2017 | 200 mal gelesen

Berlin. Allein der Name zeigt die Verbundenheit Berlins mit der Fluggesellschaft, die vergangene Woche Insolvenz beantragt hat: Air Berlin braucht finanzielle Hilfe. Der Großaktionär Etihad will kein weiteres Geld in die defizitäre Fluggesellschaft stecken.8000 Beschäftigte hat die Airline und rund 2500 davon arbeiten in der Hauptstadt – ein Grund, warum sich Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) erleichtert über das...

Radfahrerin nach Unfall gestorben

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Kreuzberg | am 17.08.2017 | 16 mal gelesen

Kreuzberg. Eine 21-jährige Frau, die am 14. August bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde, verstarb zwei Tage später im Krankenhaus. Zeugenaussagen zufolge hatte sie mit ihrem Rad bei Rot die Gitschiner Straße in Richtung Lindenstraße überquert. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst. Die junge Frau ist damit die 16. Verkehrstote in diesem Jahr in Berlin, teilte die Polizei mit. ph

Bahn statt Dieselauto? Verkehrsverbund gegen Sondertickets in Berlin

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 15.08.2017 | 150 mal gelesen

Berlin. In Düsseldorf gibt es seit Kurzem vergünstigte ÖPNV-Tickets für Dieselfahrer; Stuttgart hat ein „Feinstaub-Ticket“. Für Berlin sind solche Tickets bislang kein Thema.Mit dem kürzlich beschlossenen Diesel-Fahrverbot in Stuttgart und der Aussicht, dass es zu solchen Schritten auch in anderen großen Städten kommen könnte, lassen sich auch Verkehrsgesellschaften einiges einfallen. Während einer Testphase können derzeit...

3 Bilder

Auf dem rechten Weg: Wo Radfahrer im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 03.08.2017 | 255 mal gelesen

Fahrräder sind Fahrzeuge und Radfahrer deren Fahrzeugführer, mit allen daraus hervorgehenden Rechten und Pflichten. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) enthält spezielle Vorschriften für Radfahrer, die jeder Verkehrsteilnehmer kennen und befolgen muss.Fahrräder gehören wie alle anderen Fahrzeuge auf die Straße und Fußgänger auf den Gehweg. Doch für diese an sich klare Regel gibt es zahlreiche Ausnahmen. "Kinder bis zum...

BER angeblich zu klein: Ryanair fordert vom Senat den Bau eines dritten Flughafens 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 01.08.2017 | 498 mal gelesen

Berlin. Immer mehr Menschen fliegen von Berlin in alle Welt oder kommen per Flugzeug hier an. Die Fluggesellschaft Ryanair fordert den Senat deshalb auf, einen dritten Flughafen zu bauen.33 Millionen Passagiere wurden 2016 in Tegel und Schönefeld abgefertigt. Nach Prognosen von Ryanair werden es im Jahr 2050 schon 90 Millionen Reisende sein. Aus Sicht der Fluggesellschaft sollte Berlin deshalb nicht nur Tegel langfristig...

Sichere Fahrt für Radler

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 21 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern sieht der Linke-Bezirksverordnete Thorsten Buhl an vielen Stellen im Bezirk gefährdet. Die Ursache dafür sei das Kopfsteinpflaster auf der Straße. Das zwinge Fahrradfahrer dazu, auf den Gehweg auszuweichen, um "zerbrechliches Gut und Gesundheit" nicht aufs Spiel zu setzen. Auf dem Bürgersteig entstünden dann wiederum gefährliche Situation für Passanten,...

1 Bild

go!bergmann

go!bergman - ARARAT-Blog
go!bergman - ARARAT-Blog | Kreuzberg | am 31.07.2017

Schnappschuss

2 Bilder

Pro und contra Fußgängerzone: Zossener Straße soll weitgehend autofrei werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.07.2017 | 153 mal gelesen

Berlin: Zossener Straße | Kreuzberg. Die Zossener Straße wird zwischen Bergmann- und Gneise-naustraße zur Fußgängerzone. Diesem Antrag der Grünen-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit großer Mehrheit zugestimmt.Die genauen Modalitäten sollen im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Begegnungszone Bergmannstraße besprochen werden. In diesem Zusammenhang wurde die Forderung nach einer weitgehenden Autofreiheit in der Zossener...

3 Bilder

Eine Baustelle zuviel

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 27.07.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Skalitzer-/Gitschiner Straße | Kreuzberg. Die Bauarbeiten für die Radspur entlang der Gitschiner und Skalitzer Straße haben zuletzt gestockt. Warum, wollte ein Leser der Berliner Woche wissen. Die Antwort aus dem Straßen- und Grünflächenamt: Die Baustelle musste pausieren, weil es in den vergangenen Wochen Sanierungsarbeiten an der Hochbahntrasse gegeben hat. Deshalb war zwischen Halleschem und Schlesischem Tor der U-Bahnbetrieb unterbrochen. Das soll sich...

Neue Einbahnstraße 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 21.07.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Mariannenstraße | Kreuzberg. Die Mariannenstraße ist im Abschnitt zwischen Landwehrkanal und der Hochbahn inzwischen Einbahnstraße. Fahrzeuge, die von der Reichenberger Straße kommen, dürfen nur noch entweder in Richtung Paul-Lincke-Ufer oder aber in Richtung Skalitzer Straße fahren. Radfahrer sind davon ausgenommen. Die Einbahnstraße wurde eingerichtet, um den Durchgangsverkehr aus dem Wohngebiet zu halten. Bisher nutzten viele Autofahrer die...

4 Bilder

Dreckecke ist verschwunden

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.07.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Postareal | Kreuzberg. Der Vorplatz vor der Postfiliale am Halleschen Ufer hatte sich zuletzt zu einer Müllkippe entwickelt. Besonders galt das für seinen südlichen Rand entlang der Parkbänke.Volle Abfalltonnen, Tüten mit Unrat am und im Gebüsch. Viele machen den Eindruck, als würden sie lange vor sich hinmodern.Das gesamte Gelände befindet sich im Besitz der CG-Gruppe, die hier, wie mehrfach berichtet, ein neues Wohn- und...