Richtfest am Krankenhaus

Berlin: Vivantes Klinikum im Friedrichshain |

Friedrichshain. Im Vivantes Klinikum wurde am 9. Juli das Richtfest für die beiden neuen Bettenhäuser gefeiert.

Sie sollen in drei Jahren eingeweiht werden und Platz für rund 400 Klinikbetten bieten. Teil des Bauvorhabens ist auch eine Tiefgarage mit 260 Stellplätzen sowie der Umbau eines angrenzenden Bestandsgebäudes.

Die Kosten werden mit 105 Millionen Euro angegeben. „Der Kostenrahmen wird eingehalten“, sagt Dr. Andrea Bronner, Geschäftsführende Direktorin des Vivantes Klinikum im Friedrichshain. Auch beim Baufortschritt „liegen wir gut in der Zeit.“

Mit dem Neubau will Vivantes den Standort Friedrichshain weiter aufwerten. Nach der Fertigstellung wird das Krankenhaus in Prenzlauer Berg aufgegeben und die 140 Betten, die es dort bisher noch gibt, in die Häuser der Landsberger Allee integriert. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.