Speicher soll länger bleiben

Friedrichshain. Im Osthafen befindet sich seit 2011 das Modellprojekt einer Abwasserspeicheranlage der Firma LURI. Sie fängt bei Starkregen Schmutzwasser vor dem Einlaufen in die Spree ab und pumpt es später in das Kanalnetz und die Klärwerke zurück. Die bisherige Genehmigung für den Speicher läuft im April aus. Nach aktuellen Aussagen von Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis 90/Grüne) gibt es ein Interesse von LURI am Weiterbetrieb, den sich der Bezirk vorstellen kann. Abhängig ist die Verlängerung aber auch vom Votum der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sowie der Berliner Wasserbetriebe. Nur sie könnten beurteilen, ob die Anlage erfolgreich gearbeitet hat und ihre Finanzierung gesichert ist, sagt der Stadtrat. Zustimmen muss außerdem der Eigentümer des anliegenden Ufergrundstücks am Osthafen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.