Trickserei im Amt gefordert

Friedrichshain. Das Bezirksamt soll die Grünfläche an der Ecke Warschauer- und Revaler Straße in eine Verkehrsfläche umwidmen. Das fordert ein Antrag der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch, über den jetzt im Ausschuss für Umwelt und Verkehr weiter beraten wird. Um dieses Areal hat es zuletzt im Zusammenhang mit den Gewaltvorfällen rund um das RAW-Gelände Diskussionen gegeben. Das Grünflächenamt wurde beschuldigt, es verhindere dort die Installation weiterer Lampen, was von dort zurückgewiesen wurde. Wird die Fläche Teil des öffentlichen Straßenlandes, ist das Anbringen zusätzlicher Leuchten allerdings leichter möglich.tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.