Winterschlaf für Aschenputtel und Rotkäppchen

Märchenbrunnen im Friedrichshain: Die Sandsteinfiguren wurden eingehaust. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Märchenbrunnen Volkspark Friedrichshain | Friedrichshain. Nein, das sind noch nicht die Buden vom ersten Weihnachtsmarkt. Ende Oktober hat das Bezirksamt den Märchenbrunnen im Friedrichshain in den Winterschlaf geschickt und die wertvollen Sandsteinfiguren unter Schutzhäuschen in Sicherheit gebracht. Nur anders als ursprünglich vorgesehen, wurden keine Fotos der Skulpturen in Bilderrahmen an den Häuschen angebracht. Die Pläne für den Brunnen stammen vom Berliner Stadtbaurat Ludwig Hoffmann, die Anlage wurde 1913 eingeweiht, sie hatte rund 960 000 Reichsmark gekostet. Die Sansteinfiguren stellen Gestalten aus Grimms Märchen dar, darunter Aschenputtel, Rotkäppchen, Hans im Glück und Schneewittchen. Zu Ostern 2017 werden die Schutzhütten wieder abgebaut und der Brunnen angestellt.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.