Angriff am Ostkreuz

Friedrichshain. Am Bahnhof Ostkreuz ist am 19. November gegen 0.30 Uhr ein Mann von einer 15 bis 20 Personen starken Gruppe attackiert worden. Nach Angaben der Bundespolizei sind die Angreifer ihrem Opfer nach einem vorangegangenen verbalen Streit gefolgt und hätten den 31-Jährigen durch Schläge und Tritte im Gesicht verletzt. Sie flüchteten danach unerkannt und sollen jetzt auch mit Hilfe der Videoaufzeichnung auf dem Bahnhof ermittelt werden. Außerdem bittet die Bundespolizei Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Hinweise unter  297 77 90 oder bei jeder Polizeidienststelle. Außerdem kann die kostenlose Servicenummer  0800 688 80 00 genutzt werden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.