Angriff mit Pfefferspray

Friedrichshain. Drei unbekannte Jugendliche haben am 3. Dezember gegen ein Uhr früh im Bahnhof Ostkreuz zunächst einen Mann mit Pfefferspray attackiert. Anschließend sprühten sie das Reizgas auch in den Wagen eines Zuges. Es traf dort vier weitere Personen. Der Mann und die Angreifer waren zuvor gemeinsam in der S-Bahn unterwegs. Weil das Trio dort laute Musik abspielte, forderte sie ihr späteres Opfer auf, den Geräuschpegel zu reduzieren. Als der Mann am Ostkreuz den Zug verließ, folgten ihm die Jugendlichen. Sie werden als etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und südländisch aussehend beschrieben. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder den Gesuchten geben können werden gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden. Hinweise bitte unter  297 77 90 an die Inspektion Berlin-Ostbahnhof, über die kostenlose Servicenummer  0800 688 80 00 oder an jede andere Polizeidienststelle. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.