Auto fährt in U-Bahnhof Bernauer Straße - Verletzte!

Das Auto raste die Treppe vom U-Bahnhof Bernauer Straße hinunter. Mehrere Menschen wurden verletzt. (Foto: twitter/Martin Schäfer)

BERLIN - Im U-Bahnhof Bernauer Straße kam es am Freitagabend zu einem schweren Unfall. Beim Zusammenstoß mit einem Fahrrad verlor ein Autofahrer die Kontrolle und raste die Treppe zum Bahnsteig hinunter.

Bei dem Unfall wurden mindestens sechs Menschen verletzt. Wie der RBB berichtete, sollen dabei drei Personen leicht und drei mittelschwer verletzt worden sein. Die Berliner Feuerwehr schilderte dem Sender den Hergang wie folgt: Die Einsatzkräfte seien um 20.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Bernauer Straße / Ecke Brunnenstraße gerufen worden. Dort war ein Auto bei einem Ausweichmanöver ins Schleudern geraten und die Treppe zum U-Bahnhof Bernauer Straße hinunter gerast. Erst auf dem Bahnsteig kam das Fahrzeug zum Stehen.

Halteverbot im U-Bahnhof Bernauer Straße

Die Polizei geht von einem Unfall aus. Insgesamt war die Feuerwehr mit etwa 20 Fahrzeugen und 53 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt und die U-Bahn durfte nicht mehr im Bahnhof Bernauer Straße halten. Die Aufräumarbeiten sollen mindestens die Nacht über angedauert haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.