Beleidigt und geschlagen

Friedrichshain. Der Angestellte eines Friseurgeschäfts an der Frankfurter Allee ist am Nachmittag des 30. Mai von einem Mann homophob beleidigt und tätlich angegriffen worden. Nach Angaben des Opfers habe sich der Unbekannte mit Gratisproben bedient und den Laden dann wieder verlassen. Nach seiner Ansprache kam es zunächst zu den Verbalattacken, anschließend habe der Angestellte Schläge in den Nacken bekommen. Der Täter sei anschließend geflüchtet. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.