Brandsatz gegen Lokal

Friedrichshain. Am 26. November wurde gegen 2 Uhr ein Brandsatz durch die Scheibe einer Kneipe an der Niederbarnimstraße geworfen. Er zündete allerdings nicht. In dem Lokal befanden sich zu diesem Zeitpunk etwa 30 Personen. Möglicherweise hängt der Anschlag mit einer Staftat zusammen, die sich sieben Stunden zuvor vor der Gaststätte abgespielt hat. Als dort eine Demonstration vorbei lief, soll ein Mann aus einer rund zehnköpfigen Gruppe heraus "Heil Hitler" in Richtung des Aufzugs gerufen haben. Er wurde daraufhin von rund 50 Demo-Teilnehmern umringt. Einsatzkräfte gingen dazwischen und nahmen den Mann vorläufig fest. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,1 Promille festgestellt. Er erhält ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die weiteren Ermittlungen dazu und auch zur Brandattacke führt der Staatsschutz. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.