Die Antänzer der Woche

Friedrichshain. Kaum eine Woche vergeht ohne Taschendiebstähle durch sogenannte Antänzer. Immerhin scheint es der Polizei aber inzwischen regelmäßig zu gelingen, die Tatverdächtigen zumindest für einige Zeit dingfest zu machen. Oft passiert das mit Hilfe der Bestohlenen. So auch in der Nacht zum 15. Oktober. Gegen 0 Uhr hatte sich auf der Warschauer Brücke ein Tänzer einem Passanten genähert und versucht, ihm in die Jackentasche zu greifen. Das konnte der 28-Jährige abwehren. Allerdings tauchte gleichzeitig ein Komplize auf und stahl ihm den Autoschlüssel aus der Hosentasche. Gemeinsam mit Freunden suchte das Opfer nach den mutmaßlichen Dieben. Sie entdeckten das Duo kurz darauf und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen die beiden 18 und 19 Jahre alten Männer fest. Der Jüngere wurde nach kurzer Zeit wieder entlassen, der Ältere dem Fachkommissariat für Taschendiebstahl überstellt. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.