Einsatz wegen einer Puppe

Friedrichshain. Am 9. Januar gegen 6 Uhr früh meldeten Anwohner der Polizei, dass sie in Höhe der Schillingbrücke einen menschlichen Körper in der Spree entdeckt hätten. Die alarmierten Beamten stellten allerdings schnell fest, dass es sich dabei um eine Puppe handelte. Um weitere Anrufe auszuschließen, wurde sie mit Hilfe der Wasserschutzpolizei geborgen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.