Fahndung nach Supermarkträuber: Polizei bittet um Mithilfe

Der gesuchte Tatverdächtige. (Foto: Polizei)

Friedrichshain. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der am 23. September einen räuberischen Diebstahl begangen haben soll.

Die Tat passierte gegen 8.40 Uhr in einer Supermarktfiliale an der Andreasstraße. Der dortige Leiter beobachtete, wie der Verdächtige Waren einsammelte und anschließend versuchte, das Geschäft zu verlassen, ohne den Einkauf zu bezahlen. Als ihn der Marktchef festhalten wollte, schlug ihm der Dieb mehrfach mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Anschließend flüchtete der bisher Unbekannte.

Er wird als 18 bis 23 Jahre alt, 1,85 bis 1,88 Meter groß und schlank beschrieben. Bekleidet war der Mann mit einer hellen, eng anliegenden Jeanshose, einer dunklen Jacke und dunklen Schuhen. Außerdem hatte er eine große schwarze Sporttasche mit "Nike"-Logo bei sich.

Wer die Person kennt, Angaben zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen oder andere sachdienliche Informationen geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 5 in Verbindung zu setzen. Sie ist in der Jüterboger Straße 4 unter 46 64 57 31 34 (werktags von 7 bis 15 Uhr) sowie außerhalb der Bürozeiten unter 46 64 57 11 00 zu erreichen. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.