Geschlagen und ausgeraubt

Friedrichshain. Ein Fußgänger wurde am Abend des 22. Juni in der Tamara-Danz-Straße von einem Unbekannten geschlagen und beraubt. Der Täter hatte dem 34-Jährigen zunächst in englischer Sprache mit einer vermeintlichen Schusswaffe gedroht und die Herausgabe von Geld verlangt. Als der Passant nicht reagierte, bekam er einen Schlag ins Gesicht und ging zu Boden. Danach durchsuchte der Räuber die Taschen seines Opfers, stahl dessen Portemonnaie sowie Handy und flüchtete in Richtung Warschauer Straße. Der 34-Jährige erlitt eine Platzwunde am Jochbein und musste im Krankenhaus behandelt werden. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.