Hinweis führte zu Verdächtigem

Friedrichshain. Im Zusammenhang mit einem räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt an der Andreasstraße hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Bei ihm handelt es sich um einen 17-Jährigen, zu dem ein Hinweis aus der Bevölkerung führte. Am 23. September 2016 war dem Filialleiter ein vermeintlicher Kunde aufgefallen, der ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen wollte. Als er ihn festzuhalten versuchte, schlug ihm der Dieb mehrfach ins Gesicht und flüchtete anschließend. Nach dem Unbekannten war seit Anfang Januar öffentlich gefahndet worden. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.