Jugendlicher Dealer

Friedrichshain. Die Polizei schnappte am 10. Februar einen 17-Jährigen, der aus seiner Wohnung in der Petersburger Straße heraus einen Drogenhandel betrieben haben soll. Fahnder hatten den Jugendlichen zunächst beobachtet, wie er auf der Straße mit einer Personengruppe sprach und anschließend einem jungen Mann etwas übergab. Bei dessen Überprüfung stellte sich die Ware als Marihuana heraus. Anschließend durchsuchten Beamte die Wohnung des vermeintlichen Dealers und fanden dort Drogen sowie Verpackungsmaterial. Der Nachwuchshändler wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Rücksprache mit seiner Mutter wieder auf freien Fuß gesetzt. Es laufen aber weitere Ermittlungen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.