Messerattacke im Görlitzer Park

Kreuzberg. Bei einer Auseinandersetzung ist am Vormittag des 9. August ein Mann im Görlitzer Park schwer verletzt worden. Der 29-Jährige geriet mit einem Unbekannten in einen Streit. Dabei ging es wohl darum, wer sich an welcher Stelle im Park aufhalten darf. In der darauffolgenden Rangelei zog der 19-Jährige ein Messer und verletzte sein Gegenüber an der Hand und am Kopf. Die Polizei nahm den Täter kurz darauf fest und stellte dabei die Tatwaffe sicher. Er wurde der Kriminalpolizei übergeben. Das Opfer wurde von Rettungskräften und einem Notarzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. ph
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.