Taschendiebe in der Tram gestellt

Friedrichshain. Dank des Eingreifens einer Straßenbahnfahrerin konnten am Morgen des 13. September zwei mutmaßliche Taschendiebe dingfest gemacht werden. Die Frau hatte über die Überwachungskamera zunächst beobachtet, wie die beiden Männer in der Linie M13 andere Fahrgäste belästigten. Dann näherte sich das Duo einer schlafenden Frau, einer griff in ihre Jackentasche, während der Komplize die Tat absicherte. Die Fahrerin stoppte an der Ecke Wühlisch- und Holteistraße, verriegelte die Türen und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen die Verdächtigen im Alter von 19 und 23 Jahren fest. In Griffweite des Jüngeren fand sich eine Pfefferspraydose. Beim Durchsuchen des Älteren entdeckte man ein Taschenmesser. Beide wurden dem Fachkommissariat für Taschendiebstahl übergeben. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.