Tourist starb nach Unfall

Friedrichshain. Ein britischer Tourist ist am 17. Juli an den Folgen eines schweren Autounfalls gestorben. Der 23-Jährige war am 16. Juli gegen 22.50 Uhr trotz roter Ampel auf die Fahrbahn der Stralauer Allee gelaufen. Dabei wurde er von einem Auto erfasst. Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzung am Kopf, den Beinen und der Wirbelsäule, denen er einen Tag später erlag. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.