Verletzt durch Messerstich

Friedrichshain. Nach einer Auseinandersetzung vor einem Club an der Revaler Straße musste am 7. April einer der Beteiligten mit einem Messerstich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das 28-jährige Opfer war gegen 7.35 Uhr mit einem ihm flüchtig bekannten Mann in Streit geraten. Im weiteren Verlauf kam es nach Polizeiangaben zu einer Schubserei, bei der der spätere Messerstecher zu Boden ging. Der 28-Jährige setzte sich auf ihn und schlug auf den Kontrahenten ein. Darauf zog der am Boden liegende ein Messer und stach dem Gegner in den Oberschenkel und das Gesäß. Erst das verbale Eingreifen eines Angestellten beendete den Kampf. Der Mann mit dem Messer konnte danach entkommen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.