DSDS 2017 Sieger: Alphonso, hier ist Dein Plattenvertrag!

Alphonso Williams schrie vor Glück beim DSDS-Finale als der Sieg von Moderator Oliver Geissen verkündet wurde. (Foto: RTL Mediengruppe / TVNow Screen)

BERLIN / KÖLN - RTL hat in der Nacht zum Sonntag den Sieger live bei "Deutschland sucht den Superstar" gekürt. Der Lagerarbeiter Alphonso Williams kriegt eine halbe Million und einen Plattenvertrag bei Universal Music in Berlin. Ob dem 54-Jährigen eine große Karriere bevorsteht?

Als Juror H.P. Baxxter meinte, die Siegersongs passen wie die Faust auf's Auge bei den Kandidaten, war das schon ungewöhnlich. Denn H.P. schloss damit auch Alphonso mit seiner "schönen Ballade" (Zitat) ein. "What Becomes Of The Broken Hearted" war deshalb etwas befremdlich, weil wir Alphonso bisher immer als Entertainer auf der Bühne erlebten. Bei seinem Siegersong war er ein ganz anderer. Das ist aber Geschmacksache. Die Zuschauer haben entschieden.

In Berlin liegt der Plattenvertrag schon bereit

Der mehr als zwei Meter große Sänger hat die Zuschauer für sich erobert, die 0,49 Euro pro Votingstimme bereit waren zu zahlen. Die Anrufer kürten den 54-Jährigen aus Wiefelstede bei Oldenburg zum diesjährigen DSDS-Gewinner. Williams wird beim Berliner Plattenkonzern Universal Music unter Vertrag kommen. Hier in der Hauptstadt liegt sein Vertrag bereits fix und fertig zur Unterschrift vor. Was er daraus machen kann, abwarten. Seine Konkurrenten Alexander Jahnke (30), Duygu Goenel (23) und Maria Voskania (29) können durchaus auch auf ein Engagement hoffen, waren ihre Titel ebenfalls ein Publikumsrenner und laufen bei den Streamingdiensten inzwischen erfolgreich an.

Update 7. Mai 2017: Die Plattenfirma kündigt bereits das Album von Alphonso an!

2. Update 7. Mai 2017: RTL veröffentlichte die Abstimmungsergebnisse - HIER sind sie zum nachlesen!

Alle Informationen zum DSDS und Downloads der Siegersongs im RTL Special HIER.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.