"LesBiSchwules Parkfest" am 13. August 2016 im Freiluftkino Friedrichshain

Das "LesBiSchwule Parkfest" im Friedrichshain zieht in jedem Jahr über 6000 Besucher an. (Foto: Anja Schulze)
Berlin: Freiluftkino Friedrichshain |

Friedrichshain. Das "LesBiSchwule Parkfest" im Freiluftkino Friedrichshain geht am Sonnabend, 13. August, in die 19. Runde. Der Volkspark steht von 15 bis 22 Uhr ganz im Zeichen der Regenbogenfahne.

Das erste Parkfest gab es 1998 im Rahmen der Feiern zum 150. Jubiläum des Volksparks. Veranstalter ist die AWO Berlin Spree-Wuhle e.V. Seit dem ist es zu einer wichtigen Sommerveranstaltung in Berlin geworden. „Im vergangenen Jahr kamen mehr als 6000 Besucher in den Park“, sagte Christian Meyerdierks, einer der Organisatoren.

In diesem Jahr steht das Parkfest unter dem Motto „Unite:it!“ Das soll eine klare Ansage gegen die Diskriminierung von Lesben und Schwulen in der Gesellschaft sein. Wie auch in den vergangenen Jahren soll das "LesBiSchwule Parkfest" mit einem vielfältigen Kulturprogramm, zahlreichen Bands in einer tollen Atmosphäre zum Erlebnis werden. „Es soll ein Fest für alle, ein Ort der Begegnung werden“, betonte Meyerdierks.

Parteien sind mit dabei

Neben dem Bühnenprogramm präsentieren sich an Infoständen Projekte, Initiativen und freie Träger. Auch die Parteien sind in diesem Jahr mit Infoständen dabei.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Parkfestes müssen in diesem Jahr Gebühren für die Stände gezahlt werden. „Das Fest wird nur aus Spenden finanziert“, erklärte Meyerdierks. „Mit den Standgebühren können wir die Unkosten aber nicht abdecken, wir sind weiter auf Sponsoren angewiesen.“

Das Fest soll eine Veranstaltung sein, bei dem sich Menschen mit unterschiedlichen Lebensauffassungen treffen. Meyerdierks: „Es geht nicht nur um Toleranz für anderen Lebensvorstellungen, sondern in erster Linie um Akzeptanz.“ Mit dem Parkfest soll ein Ort geschaffen werden, „um auch Berührungsängste abzubauen“.

Jede Menge Live-Musik

Für viel Unterhaltung ist gesorgt. Die „Kusinen“ treten bereits zum sechsten Mal mit nicht ganz ernst gemeinten Schlagertiteln auf. „Ein zweite Band haben wir aus einer Vielzahl von Bewerbungen ausgewählt“, sagte Meyerdierks. So steht um 18.30 Uhr „Bullgine“ auf der Bühne. KT

Weitere Informationen: www.parkfest-friedrichshain.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.