Letzten Sommer in Köln

Letzten Sommer war ich mal wieder im Rheinland. Und obwohl das Rheinland sicher nicht die erste Region ist, die man mit einem gelungenen Sommerurlaub in Verbindung bringt, war es wieder mal gigantisch.

In welcher Region kann man sonst noch Kultur und Sehenswürdigkeiten, Erholung und Natur so gut in Einklang bringen wie im Rheinland? Hier locken zahlreiche Museen und Theater, ein reichhaltiges Angebot an Kleinkunst und die vielen idyllischen Plätze in der Natur - direkt am Rhein oder an einem der tollen Badeseen. Abwechslungsreicher kann man seinen Urlaub wohl kaum verbringen. Besonders Köln hatte es meiner Frau und mir bei diesem rheinländischen Sommerurlaub angetan. Eine so vielfältige Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, Naturschauplätzen und man glaubt es kaum - auch zahlreichen Sandstränden.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kultur und Sehenswürdigkeiten sind im Rheinland so gut vertreten, dass ein Urlaub wohl kaum reicht, um alles zu sehen. Deshalb fiel uns die Auswahl auch wieder mal schwer. Als Kunstliebhaber konzentrierte ich mich schließlich auf einige der bekanntesten Museen, das Römisch Germanische Museum in Köln und das benachbarte Museum Ludwig. Von dort aus ist ein Besuch im Dom beinahe Pflicht, denn man steht ja beinahe direkt auf der Domplatte, wenn man aus den Museen herauskommt. Auch die Kölner Philharmonie liegt in der Nachbarschaft und lockt abends mit zahlreichen Konzerten. Zum ersten Mal angehört habe ich mir die Philharmonie in der Mittagspause - immer donnerstags wird nämlich seit einigen Monaten für Besucher ganz umsonst gespielt.

Natur und Erholung

Auch Naturschauplätze bieten Köln und Bonn beinahe ohne Grenzen. In Köln locken zahlreiche Sandstrände, die zum Teil innenstadtnah angesiedelt sind. Schön ist der Rheinpark in Deutz, von dem aus man bei Wellnesshunger die Claudius Therme (sicherlich das Urlaubs-Highlight meiner lieben Frau Maria)besuchen kann - dort gibt es Thermal- und Spaßbecken sowie diverse Saunen. Von einer Terrasse aus kann man den Domblick genießen. Auch Bonn und Düsseldorf bieten zahlreiche schöne Rheinwiesen zur Erholung, die wir immer mal wieder zwischendurch aufgesucht haben. Das Rheinpanorama im Überblick habe ich mir bei einer Schifffahrt zwischen Köln und Düsseldorf angesehen - einfach nur schön und wiederholungsbedürftig!

Übrigens liebe Reisefreunde: Wie das mit dem Urlaub so ist, er steht und fällt zum großen Teil mit der richtigen Unterkunft. Und hier hatten meine Frau und ich richtiges Glück! Mit einer tollen Gartenwohnung in Köln Altbrück konnten wir auch die Abende entspannt bei einem Glas Kölsch ausklingen lassen. Aufgrund der ruhigen und dennoch sehr guten Lage, war es uns auch vergönnt stets das Auto stehen zu lassen für unsere Sight-Seeing- Touren und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.