"Love Island" nach dem Finale: 4 Paare und eine Wohnung! *UPDATE*

UPDATE, 06. Oktober 2017: Auf seinen Instagram Account veröffentlichte Jan Soko eine Stellungnahme, die über die Trennung von Elena informierte. (Foto: Screenshot Instagram/Jan Soko)
 
Die Islander Chethrin und Mike haben den 3. Platz belegt. Die Berlinerin sagte gestern im TV, dass sie mit Mike in eine gemeinsame Wohnung nach Köln ziehen will. (Foto: RTL II)
UPDATE 06. Oktober: Jan gab am 5. Oktober bekannt, dass er sich am Mittwochabend (4. Oktober) von Elena getrennt habe. Der Kölner schrieb hierzu in einer Stellungnahme: "Ich kann es nicht länger für mich behalten und möchte euch nicht weiter im ungewissen lassen. Elena und ich haben uns gestern Abend getrennt. Die Trennung kam von meiner Seite aus und es tut mir sehr leid Elena wieder verletzt zu haben." Jan fiele es schwer, dass alles - gemeint waren wohl die Gründe der Trennung - zu erklären. Der Sunnyboy bittet aber die Zuschauer, nicht voreilig zu urteilen und auch weder Elena noch in zu verurteilen! Durch diese Entwicklung sind nur noch 3 Paare aus der Show zusammen!
___________

BERLIN / ESSEN - Drei Wochen sind um und die ehrlichen Sieger gekürt: Jan aus Köln und Elena aus Zürich gewannen die RTL II-Show "Love Island" verdient. Unsere Berlinerin Chethrin und ihr Mike belegten den 3. Platz, verrieten aber schon ein Geheimnis. Hier noch mal die Zusammenfassung vom zähen, in Teilen ungewollt komischen Finale.

Okay, es war die Primetime, da konnte RTL II nun auch kein Best of Sexszenen zeigen. Allerdings zog sich das Finale dann doch mit Kinkerlitzchen in die Länge. Da mussten die Paare eine Hochzeit nachstellen und sich gegenseitig Liebesbriefe vorlesen. Die eilig herbeigeschafften Zuschauer waren wohl die letzten Pauschaltouristen auf der Insel Mallorca. Action und Stimmung kam erst auf, als das erste Paar flog. Anthony und Donna belegten den Platz 4.

Was für entspanntes Einkaufen

Dann wollte man auf "Love Island" den harten Alltag einer Beziehung auf die Probe stellen. Dazu schickte man die Paare in einen Supermarkt einkaufen. Nix ist schlimmer, als mit seiner Frau shoppen zu gehen. Stimmt. Das war auf "Love Island" nur ungewollt komisch. Denn die Pärchen schlenderten Hand in Hand durch den Markt, schnupperten an den Oliven und verbrachten den halben Tag vor dem Weinregal. Liebe Leser, ich muss Ihnen als Familienvater und Ehemann nicht erklären, dass eine Beziehung bei Rewe, um 19.30 Uhr, am Freitagabend vor seiner härtesten Probe steht. Spätestens da werden die Islander scheitern. Da bin ich mir aber sowas von sicher. 

Essen ist soweit weg wie Berlin?

Dann flog schon unsere Berlinerin raus. Och nö. Chethrin ließ aber noch eine Bombe platzen. Sie sei in ihren Mike so verknallt, dass sie mit ihm zusammenziehen möchte. Dafür verlässt die Blondine sogar die Hauptstadt. Schon bald. Denn die 25-Jährige wolle mit Mike nach Köln ziehen. Sunnyboy Mike kommt aus Essen, man wolle sich halt in der Mitte treffen. Ähm, Mike, Essen liegt um die Ecke von der Jeckenhochburg und Berlin hunderte Kilometer entfernt. Egal, anderes Thema.

Julian und Stephi beichten

Zum Schluss flogen dann Julian und Stephi raus und mussten den Sieg Elena und Jan überlassen. Richtig so. Moderatorin Jana Ina Zarella und ihr Mann Giovanni nahmen zuvor Stephi und Julian die Beichte ab. Denn das Paar erklärte den Zuschauern "rechtzeitig" nach(!) dem Ende der Abstimmung noch mal die Sache mit ihrer früheren Beziehung. Die Turteltauben waren vor der TV-Sendung schon ein Paar und acht Wochen zusammen. Das fiel den beiden im Detail leider erst am letzten Tag der Sendung ein. Giovanni diplomatisch: "Klasse, dass ihr so ehrlich seid." So kann man es auch sehen.

Bitte unbedingt eine 2. Staffel in 2018

Letztlich haben sich vier Paare gefunden. Chethrin will Berlin den Rücken kehren und mit Mike in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Stephi und Julian wollten halt mal ins Fernsehen und erleben ihre zweite Chance. Elena sowie Jan werden sich streiten, vertragen, dann wieder streiten. Wie eben die drei Wochen auf "Love Island". Inzwischen hat sich das Paar getrennt. Fazit: RTL II ist ein witziges Format gelungen, wo uns die Protagonisten unterhalten haben. Das Endergebnis kann sich sehen lassen. Einer zweiten Staffel sollte da nichts im Wege stehen. Wir sehen uns auf "Love Island"... spätestens 2018.

Tipp: Interviews von "Love Island"

An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Moderatorin Jana Ina Zarella für das Interview sowie Annika Zschuppe aus Berlin für das Gespräch. Übrigens, Annika wurde am 23. September 30 Jahre. Weil wir es vergessen haben: Alles Gute nachträglich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.