MTV funktioniert nicht mehr: Störung in App!

MTV zeigt in seiner "Play"-App den Hinweis "OH NEIN!" - dieser steht seit zwei Tagen dort. Der Musiksender gehört zu Viacom mit Sitz in Friedrichshain. (Foto: MTV, Screenshot / Montage)

BERLIN - Erst vor wenigen Monaten peppte MTV seine App auf. Der Berliner Musiksender bietet darin neben einem Livestream, Serien und Events zum Abruf an. Doch seit Tagen ist die Applikation mit den Worten "OH NEIN!" offline.

Seit 2015 gibt es die "MTV Play"-App. Der Sender wollte im Streaming-Geschäft mitmischen. Inhalte von MTV sollten jederzeit für die Zuschauer verfügbar gemacht werden. Doch Störungen machten den Nutzern der sonst gut durchdachten App zu schaffen. Mal stockten die Livesender, dann waren Audiospuren nicht synchron und zuletzt war im vergangenen Sommer die alte App zwei Wochen offline. MTV gehört zum Medienkonzern Viacom, der Sender sitzt in Berlin Friedrichshain. Hier wurde schon die frühere App-Version betreut.

Erste Beschwerden in den App-Stores

Ende 2017 wollte man die hauseigene App verbessern, machte die Inhalte kostenlos und verbannte dafür die beliebten reinen Musikkanäle wie MTV Dance, MTV Hits oder MTV Live HD. Fans des Musikfernsehens waren darüber wütend. Andere freuten sich über das Gratis-Angebot. Doch auch die neue App scheint wieder massive Probleme zu machen. Seit zwei Tagen funktioniert nichts mehr. Auf Kritik in den Appstores von Apple und Google reagierte MTV bisher nicht (Stand: 30. Januar, 02 Uhr). Für einen Sender, der die technikaffine junge Zielgruppe anspricht und sein Comeback so stark beworben hatte, nicht ganz nachvollziehbar.

UPDATE 30.01.2018, 18:25 Uhr: Die App des TV-Senders MTV funktioniert seit kurzem wieder. Die Störung ist behoben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.