MTV in der Kritik: Zuschauer sauer auf Berliner Musiksender!

MTV gehört zum Medienkonzern Viacom, der in Berlin Friedrichshain die Sender MTV Germany, VIVA, Nick und den PayTV-Kanal MTV Brand New sowie bisher die MTV Play App verantwortet (Foto: Viacom)

BERLIN - In der Stralauer Allee 6 sitzt der Medienkonzern Viacom. Von hier aus wird auch die App "MTV Play" des Musiksenders betrieben. Noch. Denn ein abgespecktes Angebot ist bereits online und cancelte viele Musikangebote. Die Zuschauer gehen mit dem Berliner Sender in Friedrichshain hart ins Gericht!

Ein Musiksender bietet weniger Musik. Das klingt eigentlich widersprüchlich. MTV hat sich zwar lange von einem reinen Musiksender verabschiedet. Seine App "MTV Play" bot bisher jedoch Spartenmusiksender wie MTV Hits, MTV Dance oder MTV Live HD an. Kanäle, die gegen Bezahlung rund um die Uhr nur Musikvideos zeigten. "MTV Play"-App wurde in Berlin Friedrichshain betreut. Doch nun werden die Abos von "MTV Play" von Viacom gekündigt und die Kunden des Musiksenders auf eine neue App verwiesen. Diese neue App ist zwar kostenlos, aber hat alle PayTV-Musiksender gestrichen.

Schon fast 20.000 schlechte Bewertungen

Für die zahlenden Musikfernsehen-Fans inakzeptabel. Der Sender wird im Google Play Store sowie in den sozialen Netzwerken massiv öffentlich angegangen. Viacom und damit auch die Mitarbeiter in Berlin müssen sich vorwerfen lassen, die "Wünsche der Zuschauer eiskalt zu ignorieren". In einem öffentlichen Appell schrieb am vergangenen Montag ein User bei Google: "Warum macht es MTV uns so schwer, einfach MTV Music Channel zu genießen! Wir wollen sofort wieder die MTV Sender zurück." Ein anderer User schrieb: "Das ist so schlecht von euch." Insgesamt zählt die neue App bereits knapp 20.000 negative Bewertungen (beziehen sich nicht alle auf den Wegfall der Musiksender). Bei insgesamt gut 45.600 Bewertungen ist das ein klares Signal dafür, dass die Leute die neue App nicht annehmen. Auch die Berliner Vertretung des Musiksenders wäre deshalb gut beraten, sich einige Kritiken zu Herzen zu nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.