RBB "Super.Markt": Moderatorin Janna Falkenstein holt Traumquoten!

Janna Falkenstein kommt selbst aus der Hauptstadt und präsentiert immer montags den "Super.Markt" im RBB (Foto: RBB)

BERLIN / POTSDAM - Der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) kann mit einem neuen Verbrauchermagazin punkten. Das Format "Super.Markt" fährt beachtliche Quoten ein.

Das dritte Programm für Berlin und Brandenburg ist seit Jahren Schlusslicht in der ARD. Es kommen kaum neue Zuschauer hinzu. Treu bleiben dem Sender vor allem die älteren SFB-Stammseher. Intendantin Patricia Schlesinger und Programmchef Jan Schulte-Kellinghaus haben daher große Veränderungen in den letzten Wochen angepackt. Ein erster Erfolg ist nun vorzuweisen: Der RBB trifft mit einem neuen Verbrauchermagazin offensichtlich den Nerv der Berliner und Brandenburger.

Auch junge Leute schauten zu

Die Sendung "Super.Markt", welche am Montag zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, erreichte einen richtig starken Marktanteil von 9,2 Prozent. Damit übertraf das Magazin die Durchschnittswerte des Senders bei weitem. Auch bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren konnte der RBB mit der Berliner Moderatorin Janna Falkenstein punkten. Bundesweit lag der Gesamtmarktanteil bei 1 Prozent. Das klingt wenig, ist aber für den Regionalsender ein Klasse Wert. Weiter so!

"SUPER.MARKT", montags um 20.15 Uhr im rbb Fernsehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.