RTL "Bauer sucht Frau": Welcher Single will nach Afrika?

Gerald (31) aus Namibia sucht eine Frau. Die Berliner Moderatorin Inka Bause versucht auch in diesem Fall zu helfen. (Foto: RTL; RTL/Stefan Gregorowius)

BERLIN / KÖLN - Inka Bause hat es am Pfingstmontag ziemlich weit zum Single-Bauern Gerald. Der 31-Jährige wohnt nämlich in Afrika. Aber für die Liebe ist der Berliner RTL-Moderatorin kein Weg zu weit. Sie meldet sich heute aus Namibia.

Im Herbst startet die 13. Staffel von "Bauer sucht Frau". Für Inka Bause bedeutet diese Zahl kein Unglück. Im Gegenteil. Mehr als 25 Paare sind heute noch zusammen, 15 Hochzeiten wurden gefeiert und zehn Kinder geboren. Jut jemacht, Inka! Nachher stellt die Moderatorin ihre neuen Bauern vor. Die bekommen wie immer putzige Bezeichnungen.

Gerald braucht einen Tritt in den Hintern

Los geht's mit Original-Wortlauten (fett) von RTL: Bernhard "Benny" – der treue Traktorfan kommt aus dem Südschwarzwald in Baden Württemberg und ist 42 Jahre alt. Günter – der liebevolle Thüringer erweist uns mit 66 Jahren (da fängt das Leben bekanntlich erst an) die Ehre. Und wir lernen den 31-jährigen Landwirt Gerald (ohne niedlichen Zweitnamen, einfach nur Landwirt Gerald) kennen. Seine Traumfrau sollte nicht nur sportlich aktiv sein, sondern muss ihm manchmal auch "in den Hintern treten". Dafür müsste die Dame aber weiter weg umsiedeln. Gerald lebt in Afrika - und will da auch nicht weg. Wer schon immer mal dort leben wollte und Single ist, sollte heute Abend bei Inka einschalten.

"Bauer sucht Frau - die neuen Bauern", am 5. Juni, 19.05 Uhr bei RTL.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.