ZDF Silvestershow: Schön ruhig, aber beim Feuerwerk gepennt!

Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner moderierten die ZDF-Silvestershow (Foto: ZDF Pressestelle)
So wirklich Stimmung wollte nicht aufkommen bei der diesjährigen Silvestershow im ZDF am Brandenburger Tor. Das war Absicht und gut so. Nur beim Feuerwerk hat die Regie völlig versagt.

RBB hatte bessere Bilder


Es lohnte sich um 0.05 Uhr dann doch mal zum RBB umzuschalten. Der Sender zeigte mit Sascha Hingst von der "Berliner Abendschau" das Live-Feuerwerk mit besseren Kamerabildern. Beim ZDF schien man zu pennen. Ständig zeigte man Moderatorin Andrea Kiewel mit ihrem Sektglas und zum gefühlten 500. mal ein Herz mit der Hand.

Lutz van der Horst ganz zahm


Aber wir wollen das neue Jahr nicht mit meckern beginnen. Grundsätzlich hat das ZDF eine gute Show hingelegt. Die Musik war angemessen und deutlich ruhiger als im vergangenen Jahr. Berlin steht immer noch im Zeichen des Anschlags vom 19.12.2016. So gesehen war weniger Partymusik richtig. Und auch der sonst so bissige Lutz van der Horst (ZDF "heute show"), der als Außenreporter die Spaßkanone mimen sollte, hielt sich zurück. Seine Witze waren harmloser denn je.

Fazit:


Das ZDF unterhielt immer noch mit einer ruhigen Show. RTL und ARD boten nur Aufzeichnungen. Beim Feuerwerk hatte der RBB die Nase vorn. Da werde ich nächstes Jahr auch wieder hinzappen.

Frohes Neues!
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.