60 Jahre Ehe, 45 Jahre in der gleichen Wohnung

Zuhause im Friedrichshainer Barnimkiez: Ingeborg und Herbert Nieft. (Foto: Frey)

Friedrichshain. Am 17. August können Ingeborg (80) und Herbert Nieft (81) ihre diamantene Hochzeit feiern. Und bereits vor einigen Tagen konnte das Paar ein weiteres Jubiläum feiern.

Denn am 1. August 1969, also vor 45 Jahren, zogen sie in ihre Wohnung in der (heutigen) Otto-Braun-Straße. Irgendwo anders zu leben, können sich beide nicht vorstellen. "Hier wollen wir nicht mehr weg. Alles, was wir brauchen, befindet sich in unmittelbarer Nähe." Und selbst zum Alexanderplatz sei es nur einen Katzensprung.

Herbert Nieft stammt aus dem Südharz, seine Frau aus Danzig. Kennen gelernt haben sich die beiden 1952 bei einer Veranstaltung des Kulturbundes, bei dem Ingeborg Nieft lange arbeitete. Zwei Jahre später wurde geheiratet. "An unserem Hochzeitstag feierten meine Eltern gleichzeitig ihre Silberhochzeit", erzählt der Ehemann.

Zwei Töchter, zwei Enkel und inzwischen vier Urenkel hat das Paar. Eine Tochter hat die Berliner Woche auf die diamantene Hochzeit aufmerksam gemacht. "Beide sind noch fit und glücklich über ihr Zusammensein. Auch dass sie schon 45 Jahre in ihrem Kiez leben", stand in ihrer Mail.

Der Eindruck bestätigt sich beim Besuch. Das Paar ist bis heute nicht nur aktiv und interessiert, sondern auch engagiert. Ob Mieterbeirat, Sozialverband Deutschland oder bei der Bürgerinitiative Barnimkiez, Herbert Nieft kann zahlreiche Aufgaben aufzählen, die er teilweise bis heute ausfüllt. "Manchmal muss ich ihn bremsen", lacht seine Frau. Auch Theater- oder Konzertbesuche stehen weiter auf dem Programm.

Dass sich daran noch lange nichts ändert, wünscht sich das Paar zu seinem Ehejubiläum.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.