Frieda Konrad feierte 100. Geburtstag

Seit 60 Jahren lebt Frieda Konrad in Friedrichshain. (Foto: Frey)

Friedrichshain. In der Karl-Marx-Allee konnte Frieda Konrad am 1. November ihren 100. Geburtstag feiern.

Die Jubilarin ist in der Nähe des Alexanderplatzes aufgewachsen. 1935 heiratete sie ihren Mann Fritz Konrad. Zusammen mit ihrem zwei Jahre später geborenen Sohn Peter zog die Familie 1954 nach Friedrichshain. Bis 1996 lebte Frieda Konrad am Strausberger Platz, seither einige Meter weiter in eine kleinere Wohnung.

Ihr liebstes Hobby sei das Stricken, erzählt die Hundertjährige. Noch immer greift sie regelmäßig zu Nadeln und Wolle und fertigt Schals, die sie nicht nur an ihren Sohn und ihren Enkel verschenkt. "Aber vielleicht sollte ich so langsam in den Ruhestand gehen", lacht Frieda Konrad.

Die Glückwünsche vom Land und dem Bezirk zum Geburtstag überbrachten die Behindertenbeauftragte Ulrike Ehrlichmann und Ernst Kutzner von der Sozialkommission.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.