Bilanz des Standesamtes

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Standesamt des Bezirks sind im vergangenen Jahr 5288 Geburten beurkundet worden. Dabei handelt es sich nicht ausschließlich um Friedrichshain-Kreuzberger Babys, denn jedes Kind, das in den Krankenhäusern im Bezirk zur Welt kommt, wird auch dort registriert. Außerdem vermeldete das Amt für 2016 insgesamt 1085 Eheschließungen und Einträge von Lebenspartnerschaften sowie 2038 Sterbefälle. Bei der Staatsangehörigkeitsbehörde gab es 763 „Vorgänge“. Dazu zählen die Beratung bei der Einbürgerung, das Bearbeiten entsprechender Anträge und die Übergabe der Urkunde. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.