Schulen selber reinigen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk will in einem Gutachten klären lassen, ob eine Rekommunalisierung der Schulreinigung sinnvoll und realisierbar ist. Derzeit arbeite das Schul- und Sportamt die Grundlagen und Anforderungen für eine solchen Expertise aus, heißt es in der Antwort des zuständigen Stadtrats Andy Hehmke (SPD) auf eine Anfrage der Bezirksverordneten Marlene Heihsel (FDP). Rekommunalisierung würde bedeuten, der Bezirk stellt mit eigenen Kräften die Reinigung der Schulen sicher. Eine Frage ist dabei, in welchem Umfang das eventuell teurer wird, etwa, wenn in diesem Rahmen mehr Leistungen abverlangt werden. Klagen über mangelnde Hygiene und Forderungen nach weiteren Reinigungszeiten an vielen Schulen sind ein Grund für die Idee, die Reinigung wieder in die eigenen Hände zu nehmen. Bisher wird die Arbeit an Fremdfirmen vergeben. Die aktuellen Verträge laufen noch bis zum Sommer 2019. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.