Alles für die Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk wird die für 2014 zugesagten Senatsgelder für die Sanierung von Kitas und Spielplätzen ausschließlich für das Ausbessern maroder Spielgeräte auf den Außenanlagen verwenden. Das erklärte Bürgermeisterin Monika Herrmann (B 90/Grüne) bei der Antwort auf eine Einwohneranfrage von Richard Boeck in der BVV. Insgesamt stehen aus diesem Topf im kommenden Jahr 877 000 Euro für Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung. Die Schäden auf den Spielplätzen im Bezirk belaufen sich auf eine Summe von rund drei Millionen Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.