Barrierefreie Wohnungen

Friedrichshain-Kreuzberg.Der Bezirk soll sich beim Senat für mehr behindertengerechte Wohnungen einsetzen. Diese Forderung der Grünen-Fraktion wurde in der BVV einstimmig verabschiedet. Verlangt wird, dass insbesondere die städtischen Wohnungsbaugesellschaften barrierefreie Wohnungen zur Verfügung stellen. Gerade in Friedrichshain-Kreuzberg ist dieses Angebot nur unzureichend vorhanden. Nach Angaben des Grünen Bezirksverordneten Jonas Schemmel sind beispielsweise von den 11 000 Wohnungen der WBM nur zehn rollstuhlgerecht. Aber bereits der demographische Wandel werde hier für eine deutlich höhere Nachfrage sorgen.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden