Buch zum Frauengefängnis

Friedrichshain. Am Mittwoch, 21. Januar, präsentiert die Autorin Claudia von Gélieu im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, die Neuauflage ihres Buchs über das Frauengefängnis in der Barnimstraße. Das 1994 zum ersten Mal erschienene Werk wurde jetzt vor allem um Berichte ehemaliger Insassinnen während der DDR-Zeit ergänzt. Das Frauengefängnis bestand von 1868 bis 1974. Zahlreiche Häftlinge waren dort aus politischen Gründen eingesperrt. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. In ihrem Rahmen wird außerdem der Künstler Christoph Mayer seinen geplanten Hörweg auf dem Gelände vorstellen. Er soll im Mai eingerichtet und damit gleichzeitig der Gedenkort an das Frauengefängnis eröffnet werden.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.