Der Grüne Florian Schärdel legt Mandat nieder

Künftig Richter statt Bezirksverordneter: Florian Schärdel. (Foto: privat)

Friedrichshain-Kreuzberg. Florian Schärdel, einer der beiden Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen, verlässt nach der Sitzung am heutigen Mittwoch, 29. August, die Bezirksverordnetenversammlung (BVV).

Ausschlaggebend dafür seien berufliche Gründe, sagt der 30-Jährige. "Ich habe eine Stelle als Richter bekommen. Ein politisches Mandat ist damit aber nicht vereinbar." Florian Schärdel rückte im März 2011 für den heutigen grünen Landesvorsitzenden Daniel Wesener in die BVV nach. Nach den Wahlen im Herbst wurde er neben Paula Rieser an die Spitze der Fraktion gewählt. Über seine Nachfolge wollen die Grünen in Kürze entscheiden.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden