Die Oberbaumbrücke ist wieder offen

Friedrichshain-Kreuzberg. Seit 21. Februar ist die halbseitige Sperrung der Oberbaumbrücke wieder aufgehoben. Wegen Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe konnten ab 8. August war die Brücke aus Richtung Friedrichshain gesperrt.

Sie sanierten dort den Regenwasserkanal und bauten einen Dämmbalkenschacht ein. Damit kann künftig mehr Abwasser zwischengespeichert werden und fließt nicht unkontrolliert in die Spree.Eigentlich war die Bauzeit bis Mai terminiert. Aber bereits im Dezember haben die Wasserbetriebe angekündigt, dass es eventuell schneller geht. Möglich wurde das durch eine Verlängerung der täglichen Arbeitszeit bis 20 Uhr. Außerdem wurde über der Baugrube ein Zelt eingerichtet, das vor Kälte und Frost schützen sollte.

Die Kosten werden mit rund 1,5 Millionen Euro angegeben. Mit dem Ende der teilweisen Sperre entfallen für viele Autofahrer längere Umwege. Sie sorgten in den vergangenen Monaten auf vielen Ausweichrouten, etwa über die Schillingbrücke, für größere Staus.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden