Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Grüne)

Hans-Christian Ströbele. (Foto: Frey)

Friedrichshain-Kreuzberg. Geboren 1939 in Halle an der Saale. Rechtsanwalt. Mitbegründer der Alternativen Liste in Berlin. 1990 bis 1991 Sprecher der Grünen Bundespartei. Mitglied des Bundestags von 1985-1987 und seit 1998. Wurde seit 2002 als bisher einziger Grüner im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost jeweils direkt ins Parlament gewählt.

Die wichtigsten Themen für Friedrichshain-Kreuzberg: Ganz klar, die steigenden Mieten und Verdrängung. Es gibt kaum jemand im Bezirk, der davon nicht betroffen ist oder zumindest jemanden kennt, auf den das zutrifft. Im Bundestag bin ich zu diesem Problem bereits im Jahr 2009 aktiv geworden.Was gefällt Ihnen am Bezirk was nicht? Mir gefällt das Engagement und der Widerstandsgeist vieler Menschen. Das zeigt, dass hier eine wache Bevölkerung lebt, die für ihre Rechte und gegen Missstände kämpft. Nicht gut finde ich, dass manche Probleme hier noch nicht gelöst sind. Etwa was das Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz betrifft. Ich hoffe, dass sich bei den Hauptforderungen der Flüchtlinge nach der Bundestagswahl endlich etwas bewegt.

Lieblingsplätze in Friedrichshain-Kreuzberg: SO36, der Spreeraum und der Landwehrkanal sowie der Bergmannkiez.

Welche Menschen aus dem Bezirk imponieren Ihnen? Solche, die schon vor Jahren oder Jahrzehnten sich zu Kollektiven und Initiativen zusammengeschlossen haben. Außerdem meine Parteifreunde Heidi Kosche und Dirk Behrendt.

Politisches Vorbild: Keines

Mit welchen Menschen aus anderen Parteien würden Sie sich gerne privat treffen? Das habe ich schon mit vielen gemacht. Ihre Namen verrate ich aber lieber nicht.

Lieblingsbuch: Aktuell fällt mir keines ein. Geprägt wurde ich aber durch die Romane von Karl May.

Lieblingsmusik: Bach zum entspannen

Lieblingsfilm: Manche mögen’s heiß

Was erwarten Sie für Ihre Partei und für sich bei der Wahl? Für meine Partei erhoffe ich ein besseres Ergebnis als 2009. Für mich, dass ich erneut direkt in den Bundestag gewählt werde. Die Chancen dazu stehen ganz gut, aber das ist kein Selbstläufer.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.