Mann durch Tritt schwer verletzt

Friedrichshain. Ein 35 Jahre alter Mann musste am 1. August mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, als er gegen 22.30 Uhr mit ansehen musste, wie ein Mann auf der Warschauer Brücke einem am Boden liegenden anderen Mann gegen den Kopf trat. Der 21-jährige Tatverdächtige konnte aus einer Gruppe von etwa 20 Personen heraus festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind bisher unklar.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.