Manufaktur für Taschen und gute Worte

"Beständig schön und unverwechselbar, einfach Tasche sollt ihr sein, einmal mein ...". Unter diesem Motto fertigt packattack seit 5 Jahren am Boxhagener Platz Taschen und Accessoires. Nach der Gründung von packattack 2002 und den folgenden Nomadenjahren auf Berliner Märkten eröffnete 2008 die "Manufaktur für Taschen und gute Worte" in der Gärtnerstraße 10. Hier wird designed, produziert, direkt verkauft und auch das ein oder andere gute Wort an Kunden verloren. Kurzlebige Importware gibt’s bei packattack nicht. Alle Produkte werden vollständig im Hause hergestellt und zu jeder Tasche gibt es immer ein Gedicht gratis dazu.

Gefertigt sind die Taschen aus allem, was den hohen Ansprüchen des Designers und vor allem der Kunden gerecht wird. Der Schwerpunkt liegt hier auf technischen Textilien wie recycelten Segeln, modernen Cordura®-Geweben sowie Werbebannern und Planenstoffen. Aber auch außergewöhnliche Sachen werden verarbeitet: So finden auch mal Lederbezüge von Sportgeräten oder ausgemusterte Armeewolldecken eine neue Verwendung.

Ökologische Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Aspekt bei packattack. Deshalb nutzt das Label ausschließlich Ökostrom für die gesamte Produktion und den Verkauf. Darüber hinaus enthalten alle Taschen immer einen hohen Anteil von recyceltem Material. Allerdings sieht man es ihnen von außen nicht an.

Packattack - Manufaktur für Taschen und gute Worte, Gärtnerstraße 10, 10245 Berlin-Friedrichshain. Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-20 Uhr, Sa 11-16 Uhr, www.packattack.de, Kontakt: 01577/386 09 71.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden