Neuer Thriller hat im Kriminaltheater Premiere

Das sieht nicht nach entspanntem Badevergnügen aus. Eine Szene aus dem Stück "Todesfalle" mit Heide Domanowski und Thomas Gumpert. (Foto: Herbert Schulze)

Friedrichshain. Als erste Premiere in der neuen Spielzeit präsentiert das Berliner Kriminaltheater in der Palisadenstraße 48, ab 27. September den Thriller "Todesfalle".

Darin geht es um einen ausgebrannten Bühnenautor, dem ein ehemaliger Schüler sein erstes Bühnenwerk schickt. Der Autor erkennt sofort, dass es genial ist. Und er entwickelt einen teuflischen Plan. Er möchte den Verfasser umbringen und dessen Arbeit unter seinem Namen herausbringen.Die Todesfalle ist bis heute das erfolgreichste Kriminalstück, das jemals am New Yorker Broadway aufgeführt wurde. Geschrieben hat es Ira Levin, von dem auch die Romanvorlage zum Film "Rosemaries Baby" von Roman Polanski stammt.

In der Inszenierung des Kriminaltheaters spielen unter anderem Thomas Gumpert, bekannt durch "Verbotene Liebe" in der ARD und Felix Isenbügel aus der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Die Premiere beginnt am 27. September um 20 Uhr. Bereits am 25. und 26. September gibt es zwei Voraufführungen. Weitere Termine sind am 28. und 29. September, alle um 20 sowie am 6. Oktober, 16 und 20 Uhr. Die Karten kosten Montag bis Donnerstag zwischen 19 und 29, Freitag und Sonnabend, 19 bis 36 und Sonntag 19 bis 34 Euro. Tickethotline: 47 99 74 88. Weitere Informationen auch unter www.kriminaltheater.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden