Panorama-Lounge am Strausberger Platz

Friedrichshain. Das Haus Berlin am Strausberger Platz 1 war zu DDR-Zeiten ein beliebter Treffpunkt. Es gab dort Bars, Restaurants und verschiedene Veranstaltungen.

Zuletzt lag das Gebäude eher im Dornröschenschlaf. Das soll sich jetzt wieder ändern. Seit August hat die renovierte ehemalige Panoramabar im 13. Stock des Gebäudes wieder eröffnet. Dort gibt es nicht nur einen wunderbaren Blick über die Dächer von Berlin, sondern inzwischen auch ein regelmäßiges Programm.Zum Beispiel Tanzveranstaltungen wie das Tanzcafé am Sonntag. Und am Mittwoch, 27. November, 19 Uhr, gastiert der Schauspieler Florian Lukas mit einer Lesung. Lukas, unter anderem bekannt aus der ARD-Serie "Weissensee" trägt aus dem Krimi "Mordshochhaus" von Richard Grosse vor. Es geht darin um einen Serienmörder, der im Sommer 1975 im benachbarten Haus des Kindes sein Unwesen treibt.

Gesucht werden außerdem Fotos, Dokumente und Geschichten, die an die früheren Zeiten des Gebäudes erinnern. Gäste und Zeitzeugen, die damit dienen können, werden gebeten, sich unter 525 15 22 zu melden.

Weitere Informationen finden sich außerdem unter: www.tanzsuite.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.