Paten für Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg.Bei drei Spielplätzen im Bezirk gibt es eine Patenschaft von Bürgern. In zwei Fällen, nämlich in der Ohlauer Straße sowie der Dresdner Straße 127 handelt es sich um eine sogenannte Schließpatenschaft. Das bedeutet, Nachbarn sperren den Platz am Abend ab und öffnen ihn am Morgen wieder. Bei der Anlage im Blockinnenbereich Grünberger Straße 43-44 umfasst das Engagement darüber hinaus auch die Pflege von Sträuchern. Paten auch für weitere Spielflächen sind willkommen. Aktuell wünscht sich der Bezirk zum Beispiel einen Schlüsselvertrag für den Platz an der Ecke Simon-Dach- und Simplonstraße. Bewerbungen dafür bitte an das Grünflächenamt. Das Engagement kann auch jederzeit wieder aufgegeben werden. Zum Beispiel bei einem Wegzug oder wenn die eigenen Kinder dem Spielplatzalter entwachsen sind.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.